Ein besonderes Highlite

Wunderwerk Haut: das höchste Gut liegt in den kleinsten Bausteinen – unseren Zellen. In ihnen steuert die biologische Uhr den Rhythmus der Hauterneuerungsprozesse. Diesen wieder zu steigern, ist Ziel der neuen CELLTRESOR Line von Dr. Spiller. Die drei brandneuen Hochleistungsseren und die Maske in Kombination sind wahre Wirkwunder!

Die neue CELLTRESOR Line vom Beautyexperten Dr. Spiller ist ein Zusammenspiel auf allen Ebenen für die anspruchsvolle Haut – die Linie fördert die Haut epidermal und dermal! Die mehrdimensionale Pflege ist auf einzelne Hauttypen und ihren exakten Bedarf abgestimmt.

Die anspruchsvolle und feuchtigkeitsarme Haut versorgt das CELLTRESOR Penta Hyaluron Serum. Ziel ist hier mehr Volumen und ein pralles Hautbild mit Sofortglättung. Die hohe Wasserbindekapazität der Hyaluronsäuren führt zur intensiven Hydration, wobei das Feuchtigkeitsreservoir der Haut signifikant gesteigert wird. Durch die kontinuierliche Abgabe der Wirkstoffe wird die Haut über Stunden gleichmäßig durchfeuchtet. Zudem enthält das Produkt neben den drei Hyaluronsäuren unterschiedlicher Molekülgrößen zwei aktivierende Hyaluron-Komponenten: den Meereswirkstoff Helixplantis und ein Plexus-Peptid. Fazit: Die drei aktiven Hyaluronsäuren in Verbindung mit den beiden hyaluronaktivierenden Komponenten sind der Feuchtigkeitsbooster der neuen Generation.

Für anspruchsvolle und zugleich dünne Haut eignet sich das CELLTRESOR Multi Stem-Cell Serum. Es setzt dort an, wo sich die chronologische Hautalterung schleichend bemerkbar macht: Das Serum schützt und vitalisiert die Stammzellen und deren Umgebung. Sowohl der Nachschub für den Schichtaufbau der Haut sowie der extrazellulären Matrix werden gesichert. Die Prozesse der Hauterneuerung werden optimiert und das Ergebnis ist jugendliche Vitalität und reduzierte Falten.

Leidet die Haut unter Elastizitäts- und Spannkraftverlust, sollte man sich das CELLTRESOR Ultimate Peptide Serum genauer anschauen. Es verleiht der Haut geradezu magische Impulse: die Defizite der innerlichen und äußerlichen Erkennbarkeit der Hautalterung werden aufgefangen und deren Fortschreiten wird entgegengewirkt. Das Gerüst der extrazellulären Matrix wird gefestigt und nimmt an Dichte zu. Spannkraft sowie Elastizität kehren zurück. Dadurch wird die Faltentiefe reduziert und die Gesichtskonturen werden gestrafft.


Zu guter Letzt: die CELLTRESOR Overnight Repair Mask komplettiert die tiefenwirksamen CELLTRESOR Seren perfekt und wird nachts über das jeweilige Serum aufgetragen. Eine leichte Filmbildung glättet und verdichtet das Hautrelief und sorgt für eine optimale Wirkstoffverfügbarkeit des zuvor aufgetragenen Serums. Durch den Aktivstoff Hyaluronsäure sieht die Haut am nächsten Morgen frisch aus. Außerdem ist der Extrakt der afrikanischen Schlingpflanze Griffonia enthalten, der die oberen Hautschichten erreicht und Linien sowie Falten füllt. Das Ergebnis am Morgen ist eine jugendlich frische und glatte Haut.

Mein persönlicher Testbericht:

Da es zur Zeit, zur Einführung der neuen CELLTRESOR Linie von Dr. Spiller, eine Limited Edition gibt, habe ich so ein Kennlern-Angebot genutzt und das CELLTRESOR Skin Hydration Set für anspruchsvolle und feuchtigkeitsarme Haut ausprobiert. Es beinhaltet 30ml des Penta Hyaluron Serum plus 30ml der Overnight Repair Mask.

Als richtig anspruchsvoll würde ich meine Haut zwar nicht unbedingt bezeichnen, aber Feuchtigkeit ist immer gut und wichtig. Gerade jetzt im Winter. Das Penta Hyaluron Serum verspricht eine intensive Hydration mit Sofortglättung der Haut. Ich muss sagen, das hat mich neugierig gemacht. Aber da ich mit Seren die Hyaluronsäure beinhalten gute Erfahrungen gemacht habe, war ich guter Dinge.

Das Penta Hyaluron Serum kommt mit hygienischem Pipettenspender daher, was auch die Dosierung schön einfach macht. Das Serum selbst hat eine klare, leicht gelige, aber dennoch eher wässrige Textur. Verteilen lässt sich das Serum auf der Haut kinderleicht. Kurz nach dem Verteilen klebt es bei mir ganz kurz auf der Haut, einen kurzen Augenblick später hat meine Haut das Serum aber vollkommen aufgenommen. Es klebt dann nichts mehr. Die Haut fühlt sich ganz glatt an und sie sieht auch gleich etwas praller aus. Vor allem aber fühlt sich die Haut ganz weich an, ein tolles Gefühl beim drüber Streichen.

Ich muss gestehen, ich liebe dieses Serum. Es ist so einfach in der Anwendung aber eben auch so schön effektiv. Die Haut sieht einfach mit diesem Serum sofort besser aus. Feuchtigkeitsdefizite werden gekonnt ausgeglichen. Und man kann dieses Serum auch sehr gut mit seiner gewohnten Pflege kombinieren. Ich verwende das Serum sehr gerne als Zusatz unter meiner aktuellen Tages- bzw. Nachtpflege. Und das funktioniert bestens.

Ab und zu gönne ich mir aber abends, anstatt meiner normalen Nachtpflege, auch mal den Genuss der Overnight Repair Mask. Diese Maske wird abends großzügig nach dem Serum auf das Gesicht, den Hals und das Dekolleté aufgetragen und über Nacht auf der Haut gelassen. Keine Frage, wenn man schnelle Resultate erzielen möchte, die Haut müde erscheint und man diese Müdigkeit schnellstens wegzaubern möchte, dann ist dieses Duo, bestehend aus dem Serum und der Maske, einfach wundervoll.

Die Maske hat eine dünnere Textur als erwartet. Sie lässt sich leicht auftragen und auch gut verteilen. Sie bildet aber beim Auftragen einen leichten Film auf der Haut, den man aber nur ganz leicht spürt. Es ist nichts unangenehm, es spannt auch nichts. Eher im Gegenteil, die Haut wirkt herrlich entspannt und gut genährt. Über Nacht lässt man diese Maske dann nun einwirken. Und am nächsten Morgen?  Meine Haut sah doch tatsächlich nach nur einer Anwendung dieses Duos bedeutet besser aus. Sie wirkte schön frisch, klar, prall und auch zart geglättet. Als ob man einen richtigen Schönheitsschlaf hinter sich gebracht hätte.

Darauf hin habe ich beschlossen, dieses Duo meist genau dann zu verwenden, wenn ich weiß, ich habe nur eine kurze Nacht vor mir. Natürlich kann auch die beste Pflege einen erholsamen und ausgiebigen Schlaf nicht ersetzen, aber hier in diesem Fall kann es die optischen Negativerscheinungen einer zu kurzen Nacht wegmogeln. Und das ist doch schon mal was, oder?